Mit dem Fahrrad unterwegs auf Mallorca

11 Juli 2014 No Comment

Radtouren auf Mallorca
Mallorca gilt längst schon als Paradies für Radfahrer. Doch nicht nur Profis feilen auf der Baleareninsel an Technik und Kondition, immer mehr Freizeitradler schwingen sich in den Sattel, um ihre Urlaubstage auf großer Entdeckungstour zu verbringen und dabei ganz neue Seiten von Mallorca kennenzulernen.

Die Vielseitigkeit der Urlaubsinsel Mallorca ist fast schon legendär. Wer die Vorzüge dieses sonnigen Eilands ausschließlich mit seinen schönen Stränden verbindet, kennt die wahren Reize des beliebtesten Reiseziels der Deutschen nicht. Freizeitaktivitäten werden hier großgeschrieben, vor allem das Fahrrad wird immer beliebter.

Flickzeug, Sonnencreme und Straßenkarte – die Ausrüstung für perfekte Radtouren

Radtour in MallorcaJe leichter das Gepäck, umso schneller und bequemer lässt es sich radeln. Doch da Mallorca durchaus als anspruchsvolles Terrain für Fahrradfahrer gilt, sollte das Fahrrad ordentlich ausgestattet sein. Grundsätzlich sind die Reparaturwerkstätten auf Mallorca sehr hilfsbereit – auch Autowerkstätten helfen gerne aus -, doch muss man mit dem geplatzten Reifen oder der defekten Gangschaltung erst einmal zum nächsten Ort gelangen. Daher sollten Flickzeug, Ersatzschläuche und eine Luftpumpe niemals fehlen.

Bei der Kleidung gilt, dass man für jedes Wetter gerüstet sein sollte. Kurze und lange Hosen, Regenschutz, eine Kopfbedeckung, eine Sonnenbrille und natürlich Sonnencreme gehören unbedingt ins Gepäck für die Radtour. Sonnenschutz ist sehr wichtig, denn selbst bei kühlen Temperaturen besitzen die Sonnenstrahlen eine enorme Kraft und sollten keinesfalls unterschätzt werden. Ein Fahrradhelm ist besonders im Gebirge ratsam und außerhalb geschlossener Ortschaften sogar Pflicht!

Beinahe der wichtigste Begleiter auf jeder Radtour ist die Straßenkarte. Gutes Kartenmaterial gibt es inzwischen zuhauf, und es ist stets ratsam, sich mit der aktuellsten Karte auszurüsten. Dennoch kann es Abweichungen bei den Ortsnamen und der Nummerierung der Straßen geben. Das ist eine mallorquinische Eigenart, die nicht weiter stören sollte. Um die Radtouren auf Mallorca richtig organisieren und planen zu können, haben wir hier verscheiden Routen zur Übersicht:

Schöne Touren – von leicht bis ganz schön anspruchsvoll


Wenn die Kondition ein wenig eingerostet ist oder erst noch erworben werden muss, ist eine Radtour durch den Südwesten der Insel von Arenal nach S’Estanyol, zurück über Llucmajor oder Sa Torre nach Palma der richtige Einstieg. Diese Strecke ist knapp 83 Kilometer lang, wofür eine durchschnittliche Zeit von etwa vier Stunden eingeplant werden sollte. Die Fahrt geht über gute Straßen, hat nur wenige Steigungen und wird als leicht eingestuft.


Etwas länger ist dagegen die Route der Tour von Playa de Palma über Santa Maria nach Orient, die dann über Alaro, Lloseta und Santa Maria zum Ausgangspunkt zurückführt. Diesmal geht die Fahrt gen Nordwesten, wo sich die Ausläufer des Tramuntana-Gebirges bereits bemerkbar machen. Die gut 94 Kilometer lange Strecke kann durchaus in viereinhalb Stunden gefahren werden und gilt als mittelschwer.


Wer sich etwas mehr zumuten möchte, kann eine Rundfahrt durch das Inselinnere in Richtung Osten in Angriff nehmen. Auch hier geht es in Arenal los, dann weiter nach Campos bis nach Felanitx und von dort zurück über Vilafranca, Algaida, Santa Eugenia, Santa Maria bis sich in Arenal der Kreis wieder schließt. Die durchaus anspruchsvolle Radtour geht über eine Entfernung von fast 122 Kilometer und dauert ohne Pausen und Zwischenstopps gut fünf Stunden.

Für Individualisten, die am liebsten die eigene Nase als Orientierung benutzen möchten, sind die vielen kleinen und kaum befahrenen Nebenstraßen der Insel ideal, um Mallorca ganz genießerisch und ohne „Tourendruck“ zu entdecken. Die besten Reisezeiten für Radtouren auf Mallorca sind Frühjahr, Herbst und Winter, wenn die Temperaturen sich zwischen angenehmen 17 bis 23° Celsius einpendeln. Im Sommer kann es sehr heiß werden, so dass man in dieser Zeit möglichst früh starten und sich tagsüber eine ausgiebige und erholsame Siesta gönnen sollte.

Weitere Informationen zu den Radtouren auf Mallorca gibt es direkt unter www.pabisabikes.com

Kommentar schreiben!

Folgende Tags könnt ihr verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>